Hall Art Foundation
English|Deutsch
EVENTS IM JUNI
img

IM GESPRÄCH: MARKUS LÜPERTZ UND DR. PAY MATTHIS KARSTENS
 
Sonntag | 09. Juni 2024 | 15 Uhr
 
Anlässlich der Ausstellung Markus Lüpertz: In den Gräben lädt das Kunstmuseum Schloss Derneburg zu einem Gespräch zwischen dem Künstler und Dr. Pay Matthis Karstens von der Galerie Judin, Berlin, ein.



 

Der deutsche Künstler, Dichter und Musiker Markus Lüpertz zählt zu den wichtigsten und einflussreichsten Künstler:innen der deutschen Nachkriegszeit. Seine Ausstellung In den Gräben zeigt Arbeiten des Künstlers auf Papier aus der Zeit von 1964 bis 1976, die die Entwicklung Lüpertz' idiosynkratischer Ikonografie nachzeichnet. Die Verbindung der Abstraktion der Ära des Kalten Krieges mit Mainstream-, kommerziellen oder banalen Themen bildet weiterhin die Grundlage seines intellektuellen Ansatzes für Malerei und Skulptur. Diese Übersicht, die berühmte Motive wie Donald Duck, Eisenbahnschienen, Baumstämme und Soldaten umfasst, ermöglicht einen intimen Überblick über einige von Lüpertz' wichtigsten Themen und zeigt Werke, die seit mehr als vierzig Jahren nicht mehr öffentlich ausgestellt wurden.



 

Lüpertz zog 1962 im Alter von 21 Jahren nach West-Berlin, wo er unabhängig voneinander auf die Künstler Georg Baselitz und Eugen Schönebeck traf. Im Gespräch erörtern Lüpertz und Karstens nicht nur Themen seines eigenen Werks, sondern auch die künstlerischen Gemeinschaften und den politischen Kontext in West-Berlin zur Zeit des Mauerbaus sowie Lüpertz' Beziehung zu Baselitz und Schönebeck, deren intensive Freundschaft 1962 bekanntlich ihren Höhepunkt erreichte. Werke beider Künstler, die in den vier Jahren unmittelbar nach dem Ende ihrer Freundschaft entstanden sind, sind derzeit in der Ausstellung Autodidakten: Baselitz/Schönebeck, 1962-66 zu sehen.

Markus Lüpertz lebt und arbeitet in Berlin und Düsseldorf, Deutschland. Sein Werk wurde seit 1973 in zahlreichen Ausstellungen gezeigt, darunter in jüngster Zeit im Haus der Kunst, München; Palazzo Loredan, Venedig; im Hirshhorn Museum und in der Phillips Collection, Washington DC; Musée d'Art Moderne de la Ville de Paris, in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn; Gementeemuseum, Den Haag, und im Hermitage State Museum, St. Petersburg.

Pay Matthis Karstens, geboren 1989 in Flensburg, studierte Kunst- und Bildgeschichte, Deutsche Literatur und Contemporary Art Theory an der Humboldt-Universität zu Berlin und am Goldsmiths in London. Er arbeitete unteranderem an Projekten für das Deutsche Historische Museum, das Käthe-Kollwitz-Museum Berlin, die Berlinische Galerie und die Schirn Kunsthalle Frankfurt. Er ist Co-Herausgeber der Werkverzeichnisse von Eugen Schönebeck, Michael Buthe und Cornelia Schleime sowie Mitbegründer und Vorstand von Das Kleine Grosz Museum in Berlin. Seit 2016 leitet er zusammen mit Juerg Judin die Galerie Judin.
 
TICKETS UND ANMELDUNG FÜR DAS KÜNSTLERGESPRÄCH

Das Gespräch findet auf Deutsch statt. Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt. Anmeldung im Voraus wird empfohlen. 



Kosten: 4€ zzgl. eines regulären / ermäßigten Eintrittsticket für das Museum inkl. Skulpturenpark.
Für Jahreskartenbesitzer:innen kostet die Teilnahme 2 €.

Tickets erhalten Sie hier.

 

Foto: Links: Dr. Pay Matthis Karstens © Galerie Judin, Berlin.  Rechts: Markus Lüpertz © Archiv Professor Markus Lüpertz 2024, Foto Giulio Coscia, Mönchengladbach


 

img

SOMMERATELIER auf dem HOPFENBERG

Juni bis September | Samstag und Sonntag | 11 bis 17 Uhr

Der erstmalig zugängliche Hopfenberg bietet sich mit seinen Wegen entlang der Obstbäume für einen Sonntagsspaziergang oder Yoga im Freien an, während (Hobby-)Malerinnen und Maler eingeladen sind, den Ort als ihr Sommeratelier zu nutzen.

Kostenlos und ohne Ticketbuchung zugänglich.

YOGA AUF DEM HOPFENBERG
Mit Barbara Bienias

Sonntag, 02. Juni I 15:30 Uhr I 60 Minuten
ABGESAGT Sonntag, 30. Juni I 15:30 Uhr I 60 Minuten

Während einer rund einstündigen Yoga-Einheit inmitten der malerischen Natur des Hopfenbergs erleben die Teilnehmer:innen eine Auszeit vom Alltag. Teilnehmer:innen finden Zeit zum Auftanken, Bewegungen in fließenden und statischen Yogahaltungen und entspannte Momente, um der Stille zu lauschen und zu sich selber zu kommen.

Barbara Bienias ist seit 2005 ausgebildete Yogalehrerin und unterrichtet Yoga in eigener Praxis in Holle.

Kosten: 15€ pro Person

Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung an besucherservice@sdmuseum.de
Bitte in bequemer Kleidung kommen und eine eigene Yogamatte sowie Decke mitbringen.

img

SONNTAGSSPAZIERGANG DURCH DEN SKULPTURENPARK

Sonntag,16. Juni | 15:30 Uhr | 60 Minuten


Gerade im Sommer bietet sich ein geführter Spaziergang durch den Skulpturenpark des Kunstmuseums an. Ein lockeres und beliebtes Format, welches zu Gesprächen über die Kunst und die Geschichte des Hauses einlädt. Mit Werken von unter anderem Jonathan Meese, Tracy Emin und Robert Longo.


TICKETS UND ANMELDUNG FÜR SONDERFÜHRUNGEN

Kosten: 4 € zzgl. eines regulären / ermäßigten Eintrittsticket für das Museum inkl. Skulpturenpark.
Für Jahreskartenbesitzer:innen kostet die Teilnahme 2 €.

Eine Anmeldung im Voraus wird empfohlen. Tickets erhalten Sie hier

img

Sonderführung Sammlungsraum
BECHER/OPIE und PETER DREHER
Mit Nicola Feuerhahn

Samstag, 22. Juni 24 | 15:30 Uhr | 45 - 60 Minuten

Im Rahmen eines geführten Rundgangs erhalten Teilnehmende Einblicke in die Ausstellungen BECHER/OPIE sowie PETER DREHER. Die Ausstellung BECHER / OPIE, mit Fotografien von Bernd und Hilla Becher sowie Catherine Opie bildet den Auftakt zu "Sammlungsraum", einem Programm mit wechselnden Sonderausstellungen.

Die beiden Ausstellungen können nur im Rahmen einer Führung besucht werden.

TICKETS UND ANMELDUNG FÜR SONDERFÜHRUNGEN

Kosten: 4 € zzgl. eines regulären / ermäßigten Eintrittsticket für das Museum inkl. Skulpturenpark.
Für Jahreskartenbesitzer:innen kostet die Teilnahme 2 €.

Eine Anmeldung im Voraus wird empfohlen. Tickets erhalten Sie hier.

img

HIGHLIGHT-FÜHRUNG
Mit Nicola Feuerhahn

Sonntag, 23. Juni | 15:30 Uhr | 60 Minuten

Lernen Sie bei einer rund einstündigen Highlight-Führung das Kunstmuseum Schloss Derneburg kennen. Teilnehmende erfahren nicht nur interessante Hintergründe zu Werk und Künstler:in, sondern erhalten auch einen umfassenden Überblick über die aktuellen Ausstellungen des Museums.

TICKETS UND ANMELDUNG FÜR SONDERFÜHRUNGEN

Kosten: 4 € zzgl. eines regulären / ermäßigten Eintrittsticket für das Museum inkl. Skulpturenpark.
Für Jahreskartenbesitzer:innen kostet die Teilnahme 2 €.

Eine Anmeldung im Voraus wird empfohlen. Tickets erhalten Sie hier.

EVENTS IM JULI
img

UNBEMERKTE KUNST IM KUNSTMUSEUM SCHLOSS DERNEBURG
Mit Laura Stolle

Sonntag, 07. Juli | 15:30 Uhr | 60 Minuten

Kunstwerke, die nicht unmittelbar als solche erkannt werden, sind keine Seltenheit in der zeitgenössischen Kunst. Sie entziehen sich den Blicken von Betrachtenden, weil sie einem Alltagsgegenstand ähneln oder manchmal an Orten platziert sind, an denen man nicht mit Kunst rechnet.

Die Sonderführung im Juli widmet sich dieser hin und wieder unbemerkten Kunst im Kunstmuseum Schloss Derneburg und geht auf Spurensuche: Wo befinden sich die Arbeiten, wer sind die Künstler:innen und welche Ideen oder Konzept stecken hinter den Werken?


TICKETS UND ANMELDUNG FÜR SONDERFÜHRUNGEN

Kosten: 4 € zzgl. eines regulären / ermäßigten Eintrittsticket für das Museum inkl. Skulpturenpark.
Für Jahreskartenbesitzer:innen kostet die Teilnahme 2 €.


Eine Anmeldung im Voraus wird empfohlen. Tickets erhalten Sie hier.

img

LANDART WORKSHOP FÜR KINDER UND JUGENDLICHE
Mit Ricarda Scheringer

Sonntag, 14. Juli I 11-13 Uhr I 120 Minuten

Gemeinsam mit der Kunstpädagogin und Bildhauerin Ricarda Scheringer, nähern sich die Teilnehmenden der Kunstrichtung der LandArt auf eine spielerische und kreative Weise an. Der Hopfenberg ist ein idealer Ort für das Sammeln, Ausprobieren und Kreativ werden von und mit Naturmaterialien.

Eltern haben die Möglichkeit, während der Workshopdauer das Kunstmuseum Schloss Derneburg zu besuchen. Eintrittskarten erhalten Sie hier.


TEILNAHME UND ANMELDUNG

Für Kinder von 8 bis 12 Jahre.
Ort: Auf dem Hopfenberg

Kosten: 10 € für die Teilnahme am Workshop; Kinder unter 14 Jahren können kostenfrei das Kunstmuseum Schloss Derneburg in Begleitung der Eltern besuchen.

Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung an besucherservice@sdmuseum.de